Prothetik in der Zahnheilkunde ist ein medizinisches Fachgebiet, das sich mit der oralen Rehabilitation, der Wiederherstellung der natürlichen Funktion und Ästhetik der Zähne nach Zahnverlust oder Schädigung der Zahnsubstanz, beschäftigt. Zahnprothetik bedeutet, natürliche Zähne auf unterschiedlichste Weise zu ersetzen, was alle biologischen, biomechanischen, funktionellen, psycho-sozialen, materialkundlichen und technologischen Aspekte in die Therapie mit einschließt.

Zahnärztliche Prothetik bedeutet, den Patienten mit hochwertigem Zahnersatz zu versorgen, der im Dentallabor individuell und passgenau angefertigt wird. Mit modernster Medizintechnik und digitalisierten Arbeitsprozessen finden Patient, Zahnarzt und Zahntechniker die individuell beste Versorgung, um die natürliche Funktion und Ästhetik des Gebisses wiederherzustellen. Eine hochwertige Versorgung ihrer Patienten können hier besonders spezialisierte Prothetik-Praxen von Zahnärzten und Zahnärztinnen gewährleisten. Zur hilfreichen Unterstützung bei der Auswahl von geeigneter Prothetik und passenden Materialien, kann auch ein Zahnersatz-Berater beitragen.